News
Wir über uns
Geschichte 1892-1992
Mitglied werden
Die Abteilungen
Veranstaltungen
Kontakt-Formular
Sicherheitstipps
Impressum

Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Zwingenberg 

Einige Interessenten trafen sich zu einer vorbereitenden Besprechung am 08. November 1891, die namentlich aus Kreisen des "Turnvereins 1884", stattfand. Am 10. Januar 1892 wurde eine zweite Versammlung abgehalten, die als entgültige Gründung gelten darf.

Die junge Wehr, an deren Spitze der spätere Sparkassenrechner Abt stand, trat sofort dem Landes-Feuerlöschverband bei. Aus den vorhandenen Mitgliedern wurden zunächst drei       "Mannschaften" gebildet: die Steigermannschaft mit 16, die Hydrantenmannschaft mit 10, die Spritzenmannschafft ebenfalls mit 10 Männern.

Als Ausrüstungsstücke standen der Wehr zunächst die der Stadt gehördende Spritze zur Verfügung; die Einweihung einer mechanischen Leiter wurde im Jahr 1895 vorgenommen.

Ein am 03. April 1893 im Orbis entstandener Waldbrand war Anlass, dass die Wehr zum ersten Mal in Tätigkeit treten musste. Bei einer Versammlung im Januar 1895 wurde vervorgehoben, dass sich das Korbs "in der kurzen Zeit seines Bestehens in erfreulicher Weise gut entwickelt habe".

Der Gedanke zur Gründung einer Feuerwehrkapelle tauchte erstmalig im Jahr 1898 auf; den Unterricht der sich zu der Musikkapelle meldenden Mannschaften übernahm der Musiker Peter Rhein

Die Protokolle der Jahre 1895 und 1896 besagen, dass "Brände nicht vorgekommen seien"

Bei einem Brand, der im Jahr 1904 im Haus Büdinger und Kissel im Pass ausgebrochen war, trat die Wehr in aktive Tätigkeit.

Besondere Erwähnung fand die alljährliche Feier des Geburtstages des damaligen Grossherzogs von Hessen, der der Feuerwehrsache als Protektor seine Zuneigung angedeihen liess.

 

ZurückWeiter
Top